Die Akademie für Gestaltung

ist die Designschule und das Gestaltungskompetenzzentrum der Handwerkskammer Münster und ihres Bildungszentrums HBZ.

In der Akademie lernen Handwerkerinnen und Handwerker auf der Grundlage ihrer Gesellenausbildung engagiert und professionell zu gestalten. Die meistvertretenen Berufe sind:

  • Tischler*in/Schreiner*in und Zimmerer*in
  • Raumausstatter*in und Gestalter*in für visuelles Marketing
  • Metallbauer*in und Feinwerkmechaniker*in
  • Steinmetz*in, Steinbildhauer*in und Holzbildhauer*in
  • Goldschmied*in und Augenoptiker*in  
  • Maßschneider*in und Modist*in 
  • Buchbinder*in, Sattler*in und Feintäschner*in  
  • Schilder- und Lichtreklamehersteller*in
  • Maler*in und Lackierer*in, Glaser*in und Stuckateur*in 
  • Fotograf*in, Mediengestalter*in und Gestaltungstechnische*r Assistent*in
  • bis hin zu Konditor*in und Musikinstrumentenbauer*in ... und anderen mehr

Die „Designstudiengänge für Handwerker*innen” bieten wir in mehreren Varianten an. Es sind Fortbildungsstudiengänge der Höheren Berufsbildung in Vollzeitform, die 11/2 bzw. 3 Jahre dauern. Die Abschlüsse sind staatlich anerkannt nach § 42a der Handwerksordnung. Sie heißen:

  • „Gestalter*in im Handwerk"
  • „Designer*in (HWK)” und
  • „Meister*in + Designer*in (HWK)”  

Darüber hinaus bieten wir Workshops für Berufsschulklassen und Berufskollegs an sowie Praxisprojekte, Kooperationen und Beratungen für Betriebe und Institutionen. Diese Aktivitäten richten sich an Betriebe, einzelne Handwerker*innen, Auszubildende und Berufsschulen, die sich gestalterisch weiter entwickeln möchten.

Alles in allem lernen Handwerker*innen bei uns zu entwerfen, zu planen und zu präsentieren – sowie Kund*innen zu beraten und Aufträge erfolgreich umzusetzen – für mehr Kreativität und Erfolg im Beruf.

Unsere Absolvent*innen-Ausstellungen im Februar und Juli, die Foto-Ausstellung das ganze Jahr über sowie das Designlabor Handwerk im Frühjahr sind jährliche Highlights, zu denen alle Interessierten herzlich eingeladen sind. Zu den regelmäßigen Infoabenden natürlich auch!

Förderer*innen der Arbeit der Akademie und ihrer Studierenden engagieren sich im Förderverein der Akademie.

 

Quicklinks

Zur Corona-Situation:

Wir nutzen die Möglichkeiten zur Bildung und Beratung und erfüllen die coronabedingten Schutzanforderungen. Halten wir zusammen – auch auf Abstand!

Nach den großen Einschränkungen seit dem 16. März fand ab dem 20.04.2020 Unterricht in Onlineform statt. Seit dem 4. Mai machen wir einen Mix aus Online- und Präsenzunterricht. 

Bei den Unterrichten vor Ort werden die Hygienevorschriften eingehalten. Das heißt insbesondere:

  • Auf dem Gelände und in den Gebäuden wird der Mindestabstand eingehalten. In den Gebäuden werden Mund-Nase-Bedeckungen getragen.
  • Direkt vor Unterrichtsbeginn werden die Hände gewaschen.
  • Am Arbeitsplatz in Unterrichtsräumen und Werkstätten können die Mund-Nase-Bedeckungen abgenommen werden, soweit die Mindestabstände im Unterrichtsgeschehen eingehalten werden.
  • Der Klassenraumwechsel wird minimiert. Die Klassen werden zum Erreichen kleinerer Gruppengrößen bei Bedarf geteilt und auf mehrere Räume verteilt. 

Die Gebäude bleiben allerdings bis auf weiteres für alle geschlossen, die keinen Unterricht, Info- oder Beratungstermin vor Ort haben.

Damit erfüllen wir die für die beruflichen Bildungseinrichtungen geltenden Vorgaben der Landesregierung NRW und kommen den Verpflichtungen in der Stadt Münster nach. Das geht gut, wenn auch mit gewissem Aufwand.

___________

Wir haben die Prüfungen und Ausstellung im Juli ohne wirklich behindernde, aber mit notwendigen Einschränkungen durchführen können. Und wir starteten auch die neuen Fortbildungsstudiengänge am 24. August in angemessener Weise und voller Zufriedenheit.

Der letzte Infoabend am 15.07.2020 fand parallel online und bei uns vor Ort statt. Kurzfristige Termine zur Beratung, Bewerbung und Zulassung erfragen Sie bitte telefonisch unter 0251-705 1452.