Nach der handwerklichen Ausbildung mit Gestaltung und Design aufsteigen und nachhaltige Wege gehen!

Unsere gestalterischen Fortbildungsstudiengänge:

Gestalter:in im Handwerk
Dafür ist eine handwerkliche Ausbildung erforderlich, und

Designer:in (HWK)
... baut auf Gestalter:in im Handwerk auf.

Beide Vollzeitfortbildungen gehen über eineinhalb Jahre. Sie werden über das Aufstiegs-BAföG gefördert: Monatliche Lebenshaltungskosten werden zu 100 % bezuschusst und die Gebühren bis zu 75 %.

Weiteres unter Designschule 

 

Die Akademie für Gestaltung

... ist die Designschule und das Gestaltungskompetenzzentrum der >> Handwerkskammer Münster und ihres Bildungszentrums >> HBZ.

In der Akademie lernen Handwerkerinnen und Handwerker auf der Grundlage ihrer Gesellenausbildung engagiert und professionell zu gestalten. Die meistvertretenen Berufe sind:

  • Tischler:in/Schreiner:in und Zimmerer:in
  • Raumausstatter:in und Gestalter:in für visuelles Marketing
  • Metallbauer:in und Feinwerkmechaniker:in
  • Steinmetz:in, Steinbildhauer:in und Holzbildhauer:in
  • Goldschmied:in und Augenoptiker:in  
  • Maßschneider:in und Modist:in 
  • Buchbinder:in, Sattler:in und Feintäschner:in  
  • Schilder- und Lichtreklamehersteller:in
  • Maler:in und Lackierer:in, Glaser:in und Stuckateur:in 
  • Fotograf:in, Mediengestalter:in und Gestaltungstechnische Assistent:in
  • bis hin zu Konditor:in und Musikinstrumentenbauer:in ... und anderen mehr

Die „Designstudiengänge für Handwerker:innen” bieten wir in mehreren Varianten an. Es sind Fortbildungsstudiengänge der Höheren Berufsbildung in Vollzeitform, die 11/2 bzw. 3 Jahre dauern. Die Abschlüsse sind staatlich anerkannt nach § 42(a) der Handwerksordnung. Sie heißen:

  • Gestalter:in im Handwerk
  • Designer:in (HWK)
  • Designer:in (HWK) + Meister:in 

Darüber hinaus bieten wir Workshops für Berufsschulklassen und Berufskollegs an sowie Praxisprojekte, Kooperationen und Beratungen für Betriebe und Institutionen. Diese Aktivitäten richten sich an Betriebe, einzelne Handwerker:innen, Auszubildende und Berufsschulen, die sich gestalterisch weiter entwickeln möchten.

Alles in allem lernen Handwerker:innen bei uns zu entwerfen, zu planen und zu präsentieren – sowie Kund:innen zu beraten und Aufträge erfolgreich umzusetzen – für mehr Kreativität und Erfolg im Beruf.

Unsere Absolvent:innen-Ausstellungen im Februar und Juli, die Fotoausstellung Lichtwerk das ganze Jahr über, das Designlabor Handwerk im Frühjahr sowie die Akademiekollektion ab November sind jährliche Highlights, zu denen alle Interessierten herzlich eingeladen sind – zu den regelmäßigen Infoabenden natürlich auch!

Förderer:innen der Arbeit der Akademie und ihrer Studierenden engagieren sich im Förderverein der Akademie.

 

Quicklinks