Durchführung 

Gleich ob der Abschluss Gestalter*in im Handwerk oder Designer*in (HWK) angestrebt wird, alle Teilnehmerinnen und Teilnehmer des Fortbildungsstudiums lernen die ersten 1,5 Jahre bzw. 3 Semester gewerkübergreifend gemeinsam.

Am Ende des 3. Semesters steht die Abschlussprüfung Gestalter*in im Handwerk an.
Nach gutem Bestehen der Prüfung gehen die Interessierten für den Abschluss Designer*in (HWK) in den anschließenden Abschnitt des 4. bis 6. Semesters.

Für die, die parallel Meister*in werden möchten, gilt folgendes:
Die Meistervorbereitungskurse I und II werden am besten ab dem 3. Semester belegt, in der Regel in Abend-/Wochenendkursen. Die Teile III und IV, ebenfalls in Teilzeitform, können ab dem ersten Semester frei terminiert werden.
Dieser zeitliche Hinweis ist eine Empfehlung und im Einzelfall eigenständig zu entscheiden, damit die Prüfungen zu den Meisterteilen möglichst wenig kollidieren mit den gestalterisch-designerischen Unterrichten und Prüfungen.

Hinweise zum Meisterbrief und den Teilen I bis IV auf der Website des HBZ

Sehen Sie links in der Navigation die einzelnen Punkte zu Zeiten, Zulassung, Gebühren etc.