InItinere – Kunstwege im Salento von der Kultur der Steine bis zum multimedialen Heute [2002 – 2003]

Ein Projekt einer Nebenlinie der Akademie Gestaltung im Bereich der zeitgenössische Kunst in 2 Sektionen:

1. mit 15 Beiträgen junger Künstler unter der Bezeichnung „Acqua&Sale” (Wasser und Salz) in einer Ausstellung in Casarano und Ugento (Provinz Lecce, Apulien/Italien) sowie  einer Online-Ausstellung. Letztere von uns erstellte Dauerausstellung ist weiterhin online zu besuchen unter:
www.acquaesale.akademie-gestaltung.de

2. Sechs weitere Künstler aus Italien, Griechenland und Deutschland waren eingeladen, um Installationen im öffentlichen Raum im südlichen Salento in Apulien zu realisieren. Der Titel dieser 2. Sektion ist „Poly-Morphosis”.

Manfred Heilemann war Kurator der zwei deutschen Beiträge von Constanze Unger (ten places to be met) und Jürgen Witte (Hotel Italia) ebenso wie der fünf o.g. deutschen Künstlerbeiträge zu „Acqua&Sale”. Die Beiträge sind in einem Katalog dokumentiert, dessen deutsche Textfassungen mit Fotos in einem PDF hier einsehbar sind. 

Partner: Provincia di Lecce und Comune di Casarano (Italien) sowie Municipality of Corfu (Griechenland).

Das Projekt wurde gefördert im EU-Programm Kultur 2000.

 

screenshot
http://www.acquaesale.akademie-gestaltung.de/gallery/index.html